Wird geladen…

Herzlich Willkommen…

…beim digitalen Service der Allgemeinen Wählergemeinschaft.

Als AWG stehen wir für eine aktive, zukunftsorientierte Politik innerhalb unserer kleinen Gemeinde, gestalten mit und setzen uns direkt mit den Interessen unserer Mitbürger auseinander.

Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile unserer Wählergemeinschaft für die Gemeinde Rethwisch, welche Personen für die AWG kandidierten und wofür wir einstehen.

AWG bei Instagram         AWG bei Facebook

 Allgemeinen
Wohl
 Gemeinde
zum

der

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

als Allgemeine Wählergemeinschaft Rethwisch (AWG) wünschen wir Ihnen auf diesem Weg ein gutes neues Jahr 2022!

Wir blicken positiv in die Zukunft. Die Pandemie hat zu zahlreichen Einschränkungen geführt und dennoch ist es uns gelungen, an den wichtigen Themen der Gemeindepolitik weiterzuarbeiten und die Gemeinde für die Zukunft vorzubereiten. Die Digitalisierung, das Entwicklungspotenzial durch einen neuen Bebauungsplan und viele weitere Themen in der Kommunalpolitik haben wir begleitet und mit unseren Inhalten geprägt.

Am Herzen liegt uns, auch mit Blick auf die Pandemie, gemeinsam zu gestalten und Möglichkeiten zu nutzen, um das Wir in der Gemeinde aktiv voranzubringen.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und glückliches Jahr 2022.
Ihre AWG Rethwisch

Neubaugebiet nordöstlich der Königstraße

Das Neubaugebiet verzögert sich weiter. Überfällig ist derzeit die zweite Auslegung des Bebauungsplans. Die Bewerbungsphase hingegen ist beendet und kann jetzt ausgewertet werden.

Bitte beachten Sie auch das auf der Innenseite angesprochene Gutachten zur Auslastung der Kläranlage.

Martin Winter informiert

Immer auf dem Laufenden

Wir sind auch in den sozialen Medien vertreten. In kleinen „Posts“ kommunizieren wir die Geschehnisse in der Gemeinde und bündeln den relevantesten Dorfschnack.

Folgen Sie uns dazu über  Instagram oder alternativ auf  Facebook.

Wieder geplant: Kneipenabend und Bingo

Wir möchten auch wieder persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen. Merken Sie sich unseren Kneipenabend und unseren Bingonachmittag bereits in Ihrem Kalender vor. Sofern die Infektionslage es zulässt, finden Sie unsere Einladung in Ihrem Briefkasten.

Sa, 26. Februar – Kneipenabend
So, 23. Oktober – Bingonachmittag

Lars Knickrehm hält Sie

Bau- und Wegeausschuss

Die ersten wichtigen Projekte für 2022 sind bereits geplant. Angedacht ist, die Bankette (Grünstreifen) des Buchrader Wegs aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommens zu befestigen, den Spielplatz in der Wiesenstraße fit für die nächste Generation zu machen und zwei weitere Teilstücke vom Fußweg in der Wiesenstraße zu erneuern.

Der Steensrader Steig soll zudem besser begehbar werden, indem z. B. Schotter eingebracht wird. Die Außenbeleuchtung des Gemeinschaftshauses wurde bereits in Eigenleistung von AWG-Mitgliedern auf LED-Technologie umgerüstet.

Gutachten zur Kläranlage

Im Jahr 2022 wird mit der Erweiterung der Kläranlage ein weiteres großes Projekt beginnen. Für die Genehmigung des Neubaugebiets wurde ein Gutachten der freien Kapazitäten der Kläranlage notwendig.

Eine solches Begutachtung haben wir schon lange gefordert, um bei Bedarf vorausschauend zu erweitern. Nach der Übergabe des Vorsitzes im Bau- und Wegeausschuss an die AWG wurde das Gutachten endlich in die Wege geleitet.

Das kürzlich vorgelegte Gutachten zeigt, dass die Kläranlage zu klein ist, um das geplante Neubaugebiet nordöstlich der Königstraße in Gänze anzuschließen. Als nächstes wird analysiert, welche Umbauten oder Erweiterungen für die Zukunft am wirtschaftlichsten sind.

Jan-Hendrik Gäde berichtet aus dem

Alles neu im Sportlertrakt

Als 2020 Schimmel im Sportlertrakt gefunden wurde, ahnte noch niemand, was auf die Gemeinde und den VfL Rethwisch zukommen würde. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs mussten alle Umkleidekabinen und die WCs vollständig saniert werden.

Ohnehin geplante Modernisierungen wurden direkt mit durchgeführt. Bestellt ist zudem eine Lüftungsanlage, die dauerhaft für frische Luft sorgen und insbesondere nach der Nutzung der Duschen die Feuchtigkeit verringern wird. Der VfL Rethwisch hat außerdem neue Sitzbänke angeschafft, so dass sich die Kabinen wieder sehen lassen können.

Das nächste größere Projekt für den Sport ist nun die Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED-Strahler. Durch LED-Technik lassen sich rund 50 % der Stromkosten einsparen und die Anlage zielgerichteter in Teilbereichen ein- oder ausschalten.

Keine Steuererhöhungen geplant

Ganze vier Haushaltsabschlüsse konnten 2021 geprüft werden. Damit ist es amtlich: Als Gemeinde bleiben wir trotz Kita-Neubau schuldenfrei. Für jeden Einzelnen ergibt sich zudem, dass die Hebesätze für die von der Gemeinde beeinflussbaren Steuern 2022 weiterhin nicht steigen.

Auch beim Abwasser ändert sich nichts: Die Abgaben bleiben konstant. Der geringe Überschuss im Abwasserhaushalt wird einer Rücklage zugeführt, aus der regelmäßige Klärschlammentsorgungen bezahlt werden.

Johannes Böttger fasst zusammen